Kurse

Medienfachfrau*mann

Der Beruf Medienfachfrau*mann ist vielfältig!
Lerne die Programme der Adobe Creative Cloud kennen und lieben.
Mit Adobe Indesign kannst du diverse Drucksorten designen, sei es Folder, Flyer, Sticker oder Plakate – dir sind keine Grenzen gesetzt!
Mit Adobe Illustrator erstellst du Vektorgrafiken, du kannst dir deine eigenen Illustrationen gestalten oder Logos erstellen und noch viel mehr!
Adobe Photoshop kennt wahrscheinlich jeder, dieses Programm ist äußerst vielseitig und nur wenige wissen, WIE vielseitig – von der Beautyretusche über Manipulationen bis zu der Nutzung als Zeichenprogramm.

Und das ist nur ein kurzer Einblick!
Schau gleich nach, wann unser nächster Kurstermin ist! Unter den Downloads findest du die genauen Inhalte unseres Kurses. Auf Anfrage bereiten wir dich auch optimal auf deine Lehrabschlussprüfung vor.

Informationstechnologie

Der Beruf der IT Technik wurde überarbeitet und neu angepasst.
Der Beruf unterteilt sich nun in die Spezialisierungen:

  • Systemtechnik: Wenn man den Schwerpunkt Systemtechnik wählt, ist man vorderrangig im Bereich der Dienstleistung tätig. Das erfordert vor allem ein gepflegtes Auftreten und in hohem Maße soziale Kompetenzen. Als Systemtechniker*in gehört zum Aufgabenbereich unter anderem das Konzipieren von Telekommunikationsanlagen und Netzwerken, Installation von Software, Gerätewartung, sowie die Schulung des Personals vor Ort. Außerdem beschafft man die notwendigen oder gewünschten Geräte, je nach den Bedürfnissen der jeweiligen Firmen und nimmt dabei sowohl eine ausführende als auch beratende Rolle ein.
  • Betriebstechnik: Wie der Name schon sagt, ist man in der Betriebstechnik vorderrangig am Betriebsstandort tätig. Hauptsächlich wird diese Arbeit in Betrieben ausgeführt, welche mit computergesteuerten Produktionsmaschinen arbeiten. Denn in der Betriebstechnik verwaltet man nicht nur die Infrastruktur der Firmenarbeitsplätze und deren Geräte, sondern auch die der Maschinen, sodass die Produktion reibungslos ablaufen kann. Hinzu gehören die Konfiguration von Geräten mit den entsprechenden Software-Elementen, die Planung und Erstellung von Netzwerken, Serversystemen, Backup-Systemen etc.

Auf Anfrage bereiten wir dich optimal auf deine Lehrabschlussprüfung vor!
Schau gleich nach, wann unser nächster Kursstart ist!

Online Marketing

Zu den Aufgaben dieser Medienfachkraft zählen die Entwicklung von Marketingstrategien und auf welchen Social-Media-Plattformen es diese einzusetzen gilt. Hierbei kommen unter anderem Bildbearbeitungsprogramme zum Einsatz um die Online-Marketing-Strategie zu verwirklichen.
Aber das ist nicht alles! Du lernst ebenso über die Zielgruppen – welche Zielgruppen gibt es? Wie definiere ich sie? Und wo hole ich sie ab?
Werbepsychologie und vor allem ein strategisches Denken ist gefragt!

Dieser Beruf ist eine Spezialisierung des Berufes Medienfachfrau*mann, die wir speziell für Lehrlinge anbieten, die unseren Kurs statt der Berufsschule besuchen möchten.
Wenn auch du bereits eine überbetriebliche Lehre gestartet hast und bei uns lernen möchtest, nimm Kontakt zu deiner Beraterin/deinem Berater auf und dieser wird dir gerne weiterhelfen!

Für Quereinsteiger*innen und Interessierte gibt es häufig Kurzkurse auch im Bereich der SEO (Suchmaschinenoptimierung) die ebenfalls ein Teil von Online Marketing ist.
Schau gleich vorbei, ob wir etwas im Angebot für dich haben!

Coding

Der Beruf der Coderin/des Coders ist so noch relativ jung.
Es handelt sich hier um den Lehrberuf Applikationsentwicklung-Coding. Und wie der Name schon sagt, ist genau das deine Beschäftigung. Du beginnst mit dem Aufbau und der Arbeitsweise von Computersystemen, fährst fort mit unterschiedlichen Programmiersprachen und hilfst am Ende deinen Kunden bei der Zielsetzung, der Erarbeitung ihrer Systemanforderungen (unte der Berücksichtung unterschiedlicher Endgeräte wie Computer, Tablets oder Smartphones) und programmierst Apps, Spiele und sonstige Erweiterungen.

Der Beruf ist unendlich breitgefächert und bietet gerade für Wissensdurstige den perfekten Start in ein großes Spektrum, bei dem man fast nie auslernen kann und sich stetig weiter entwickelt!

Genau wie Online Marketing bieten wir diesen Kurs als berufsbegleitende Alternative zur Berufsschule an für jene, die sich für eine überbetriebliche Lehre entschieden haben.
Kurzkurse für Interessierte sind in der Planung, erfordern aber noch eine detaillierte konzeptionelle Ausarbeitung und Marktanalyse.

Wenn du aber bereits eine überbetriebliche Lehre gestartet hast und zu uns kommen möchtest, dann nimm Kontakt zu deiner Beraterin/deinem Berater auf. Wir freuen uns auf dich!

Sonderkurse

Wir rufen immer wieder Kurse ins Leben, die wir für einen bestimmten Zeitraum anbieten.
Sei es WordPress, SEO, Train the Trainer oder Digitale Kompetenz – unser Angebot ist vielfältig, wie die Branche auch!
Über diese Sonderkurse wirst du über den Newsletter informiert, unter den News! auf unserer Website oder unter den Downloads.

Schau gleich nach, ob etwas für dich dabei ist!